Zukunftswerkstatt beim Umgang-Festival

Der Kunstverein Eisenstadt hat am Palmsonntag ein kleines, feines Festival der offenen Häuser organisiert. Im FreuRaum haben die Teilnehmerinnen der esf Maßnahme “Zukunftswerkstatt” Speisen aus ihren Heimatländern gekocht. Diese konnten von den Gästen im Rahmen einer langen Tafel verkostet werden. Projektleiterin Beata Biro hat die Speisen mit den Köchinnen aufbereitet. Rezepte finden sich im Internet! Gutes Gelingen!

Biryani

gekocht von Jenur Rasul

Der Name Biryani entstammt dem persischen Wort بریان beryān und bedeutet „gebraten“, „geröstet“. Das Gericht zeichnet sich dadurch aus, dass Reis vor dem Garen angebraten wird. Regionale und lokale Varianten sind im Mittleren Osten bis nach Südostasien verbreitet.

Zutaten: Reis, Karotten, Mais, Zwiebel, Nudel, Öl

Allergene: A, E

Dolma

gekocht von Jenur Rasul

eine Spezialität der orientalischen Küche und bezeichnet mit Reis oder gehacktem Fleisch gefülltes Gemüse.

Das türkische Adjektiv dolmalik wird nicht nur für das zu stopfende Gemüse verwendet, sondern auch für die Füllung, wie zum Beispiel die traditionelle Sommermischung aus Tomaten, Auberginen und Paprika, die entweder geschmort oder gekocht wird.

Die andere Variante der orientalischen Küche sind die Sarmas – gefüllte Blätter. Mit Reis gefüllte Dolma werden traditionell kalt, mit Fleisch gefüllte warm gegessen.

Zutaten: Paprika, Melanzani, Tomaten, Reis, Öl, Zwiebel

Syrische Linsensuppe

gekocht von Malack Falha

In Syrien und vielen anderen arabischen Ländern wird besonders zu Ramadan, nahezu täglich Suppe gekocht.

Zutaten: rote Linsen, Zwiebel, Paprika, Kartoffel, Karotten, Öl, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Kookoo Sabzi – persisches Kräuteromelett

gekocht von Samereh Jalili

Dieses köstliche Omelett wird im Iran zum Neujahrs- und Frühlingsfest „Nouruz“  serviert und darf auf keiner Tafel fehlen. Das persische Frühlingsfest findet immer zur Tag- und Nachtgleiche im Frühling statt und kann sich daher im Datum jedes Jahres um ein paar Tage verschieben.

Zutaten: Zwiebel, Minze, Eier, Nüsse, Dill

Allergene: C, E

Melanzani Aufstrich

gemacht von Samereh Jalili

Zutaten: gebratene Melanzani, Knoblauch, Nüsse, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Joghurt, Milch

Alles im Mixer fein verrühren. Auf Weißbrot streichen.

Allergene: G, E

Şekerpare

gebacken von Yasemin Basdogan

 Das Wort bedeutet so viel wie “Zuckerstückchen”

Şekerpare ist eines der beliebtesten Desserts in der türkischen Küche. Şekerpare wird hauptsächlich durch Backen einiger weicher Kugeln aus Mandelgebäck zubereitet, die in dicken Zuckersirup mit Zitronengeschmack getaucht sind.

Zutaten: Eier, Teebutter, Staubzucker, Olivenöl, Backpulver, Mehl, Walnuss

Allergene: A, C

Diese Diashow benötigt JavaScript.