Home Events Schreibworkshop „Schreiben als solidarisches Werkzeug“

Schreibworkshop „Schreiben als solidarisches Werkzeug“

veranstaltet vom Katholischen Bildungswerk
der Diözese Eisenstadt

Begleitet vom Autor Hamed Abboud eröffnet dieser Workshop die Möglichkeit, das Schreiben aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen. Mittels verschiedener Schreibmethoden und literarischer Übungen wird das geschriebene Wort zu einem
Werkzeug, um Brücken zu bauen. Einen Text zu verfassen hilft nicht nur uns selbst, indem wir lernen, unser Leben besser zu verstehen, sondern kann auch zum Träger unserer Ziele und Wünsche werden, die wir anderen auf diese Weise mitteilen können. Durch Schreiben schaffen wir einen Dialog, können Veränderungen in unserer Umgebung hervorrufen oder das Verständnis untereinander stärken.
Die entstandenen Texte werden am 1. Oktober 2021 anlässlich des „Langen Tages der Flucht“ im FreuRaum in Eisenstadt vorgestellt.

max. Teilnehmerzahl: 15 Personen
Kosten: nach eigenem Ermessen

Anmeldung per Mail bis spätestens 14.09.2021 an:
birgit.prochazka@martinus.at

Datum

18 Sep 2021

Uhrzeit

10:00 - 16:00

Preis

Nach eigenem Ermessen

Mehr Informationen

Mehr Infos zu Hamed Abboud

Ort

NutzRaum
FreuRaum, Fanny Elßlergasse 3, 7000 Eisenstadt
Kategorie
Mehr Infos zu Hamed Abboud
QR Code