Josef Hader war da!

Am 7.3. war Josef Hader im FreuRaum und hat als Geschenk für die Unterstützer*innen unseres Crowdfundings gelesen. Und das nicht nur einmal: gleich 3 x für insgesamt 115 Gäste. Im Repertoire hatte Hader Texte aus der Zwischenkriegszeit unter anderem von Jura Soyfer und Karl Farkas. Nicht alle Texte waren zum Lachen, sie regten auch zum Nachdenken an. Begonnen und geendet hat Hader jeweils mit Kolumnen von Telemax, der vor langen Jahren für die Kronenzeitung geschrieben hatte. Zum Zerkugeln. Die Besucher*innen genossen das gemütliche Ambiente und das eine oder andere Glas Wein vom Weingut Triebaumer in Rust oder ein Bier von Kobersdorfer. Weil ja noch kein Gläserspüler vorhanden ist, hatten wir Gläser gesammelt, sodass jede*r die Möglichkeit hatte, es mit nach Hause zu nehmen. Selbstverständlich nicht ohne zuvor ein Autogramm bei Josef Hader abzuholen. Danke Josef für deine Zeit und dein Engagement. Danke an alle, die da waren und das Crowdfunding unterstützten ( ist übrigens noch bis Ende März möglich ). Danke an Sabine Jandl-Jobst für die schönen Fotos:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.