Neuigkeiten & vorWeihnachten

Wir sind immer wieder selbst überrascht, wie sich die Dinge im und rund um den FreuRaum entwickeln. Hier ein kurzes Statusupdate:

  • vorWEIHNACHTEN: Das erste Wochenende mit PopUp Store und Punschstand war phänomenal. Mit unserem hausgemachten Glühwein und alkoholfreiem Apfelpunsch ohne Zuckerzusatz konnten wir die Spenden im Glas täglich verdoppeln! Falls noch jemand Zeit und Lust hat, ein paar „Dienste“ sind noch frei! Danke an alle, die mithelfen und Wein gespendet haben (Weingüter Feiler-Artinger und Triebaumer).
  • Genossenschaftsgründung: unsere Genossenschaft ist nun im Firmenbuch eingetragen und wir wurden in den Genossenschaftsverband „Rückenwind“ offiziell aufgenommen. Danke an alle, die ihren Genossenschaftsanteil bereits eingezahlt haben.
  • Betriebsanlagengenehmigung: Wirhaben mittlerweile gute Lösungen für die Lüftungssituation und barrierefreie Toilletten gefunden. Nur der Fettabscheider bereitet uns noch schlaflose Nächte. Drückt uns die Daumen, dass wir alle Anforderungen zu annehmbaren Kosten erfüllen können!
  • Arbeiteskreise: danke für die rege Beteiligung am Aufruf zur Mitarbeit! Wir laden Euch noch im Dezember zu den ersten Treffen ein. Bitte um etwas Geduld.
  • Medienecho: die Bezirksblätter Eisenstadt haben unserem Projekt die Titelseite gewidmet und einen schönen Bericht gebracht. Dankeschön.
  • Crowdfunding: Für unser Crowdfunding bei der Genossenschaft für Gemeinwohl läuft gerade die Gemeinwohl-Prüfung. Nächste Woche soll es starten. Die Rückmeldungen zu unserem Projekt aus der Community sind sehr positiv. Hier ein kleiner Einblick:Mir gefällt die Idee gut. Die Herangehensweise erscheint mir realistisch, die handelnden Menschen scheinen zu wissen und zu spüren was sie tun. Ich unterstütze das gerne. (T.R.)

Ich finde das Projekt super, denn Nahversorgung ist einfach nachhaltig in diesem Konzept. Leider werde ich es nicht finaziell unterstützen, da ich in einem anderen Bundesland wohne. Aber solche Möglichkeiten sollten österreichweit Unterstützung finden. Ich lebe in einem Ort, wo das schon funktioniert und für mich als Mensch einfach Lebensqualität  bedeutet. Alles Gute für die Umsetzung!! (K.F.)

Auch ein paar kritische Fragen zu Heizung und Fleisch auf der Speisekarte, sowie gute Ideen wie Abholstation für Gemüsekisterl waren dabei!

  • Wir planen unseren ersten FreuRaum-Adventkalender und widmen ihn Dir und Deiner Freude und  Deinen Freuden:
    Wir laden Dich ein uns an hallo (at) freuraum.at zu schreiben, was Dir im Leben Freude macht bzw. welche Freu-Momente Du in letzter Zeit erlebt hast. Von 1. bis 24. Dezember werden wir jeden Tag einen Eurer Texte auf Facebook und unserer Website veröffentlichen. Als Dank laden wir Euch gemeinsam nächstes Jahr auf einen Kaffee und einen Kuchen im freuraum ein. Schreibt schön ❤️.

Impressionen vom PopUp Store – danke an Birgit Machtinger!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.